ABOUT

Jan Hottmann (28.10.1986) studiert seit 2014 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Zunächst begann er sein Studium bei Prof. Rolf Bier. Seit 2016 studiert er in der Klasse für Fotografie bei Ricarda Roggan. Bereits mit 16 entdeckte er sein Interesse an der Fotografie und begann zunächst ein Informationsdesign-Studium an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Er schloss das Studium 2011 mit einer fotodokumentarischen Arbeit ab. In den darauf folgenden Jahren besuchte er die „Freie Fotoschule Stuttgart“, die er 2013 nach einem Stipendiums-Semester beendete. Bis heute arbeitet er mit allen Aufnahmetechniken einschließlich analoger Fotografie, Großformat-Fotografie und digitaler Fotografie. Dabei arbeitet er immer thematisch und konzeptuell. Mit seinen Arbeiten stellt er die Definition von männlicher Sexualität in Frage. Seine Arbeiten wurden bei zahlreichen Ausstellungen gezeigt, darunter The Great Infinity Pool in der Galerie Eigen + Art in Leipzig und im Rahmen von Win Win bei Horváth & Partners.

Ausstellungen

2011, Freie Fotoschule Stuttgart, Galerie Wir sind Babel, Stuttgart, „Flys”

2012, Freie Fotoschule Stuttgart, Gallery Artpool, Stuttgart, „Compelled Privacy”

2012, Eckensteher, Gallery Wir sind Babel, Stuttgart, „Compelled Privacy”

2016, Off Space Krudebude, Leipzig, „Class Mates — Black Series”

2016, The Great Infinity Pool Vol.1, Horváth & Partners in Kooperation mit der ABK Stuttgart, Stuttgart, „Intimation”

2016, The Great Infinity Pool Vol.2, as accomplice of f/stop — Festival, Gallery Eigen+Art, Baumwollspinnerei Leipzig, „Intimation”

2016, The Great Infinity Pool, zu Gast in Halle 15 Auf AEG, Nürnberg, „Intimation”

2017, The Great Infinity Pool Vol. 3, Folkwang Museum UG, Essen, „More To Explore“

2018, ABK Manual #2, Licht und Silber, Projektraum AKKU, Stuttgart, „Energy Drink“

2018, 100 Jahre Klasse Roggan, Uno Art Space, Stuttgart, verschiedene Arbeiten

2019, In The Frame — Off (Performing / Recording), Galerie Kernweine, Stuttgart, „Der Fund der Reliquie“

2019, Motorshow vol. 2, Act out — Kunst im Stadtraum, Kunstverein Heidelberg, „Der Fund der Reliquie“

2019, French Riviera, Galerie Kernweine, Stuttgart, „Me As CC“

2019, Divides, Splits and Contradictions, Projektraum Ustinov, Sindelfingen, Einzelausstellung diverser Arbeiten

Studium

2015 bis heute: Studium der Bildenden Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Ricarda Roggan, Fachklasse für Fotografie

2014 bis 2015: Studium der Bildenden Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Rolf Bier, Grundstudium

2013 Stipendiat an der Freien Fotoschule Stuttgart

2011 bis 2013: Fotografie-Studium an der Freien Fotoschule Stuttgart

2007 bis 2011: Studium Informationsdesign, Hochschule der Medien, Stuttgart; Abschluss Bachelor of Arts